Jazz Clubs in Vegas

Las Vegas in Nevada ist bestens für seien Casinos, Shows und wilde Partys bekannt. Hinter der ganzen Glitzerwelt gibt es aber noch viel mehr zu entdecken. So versteckt sich eine kleine, aber umso feinere Jazzgemeinde hinter der glamourösen Fassade so mancher Casino Resorts.

Die Beste Jazz Lounge am Las Vegas Strip

Momentan die beste Lounge für anspruchsvollen, hochwertigen Jazz findet man am südlichen Ende des S309728B09D1231310A4501F778AC28B1trips. Im 23. Stock des Mandarin Oriental befindet sich die „Mandarin Bar“. Hier treffen sich die Liebhaber des gehobenen Jazz um bei einem Cocktail mit Gourmet-Häppchen den Klängen der Musik zu lauschen.

Ein weiterer Club ist die Baccarat Bar im Bellagio. Wechselnde Künstler geben hier allabendlich feinsten Smooth Jazz zum Besten. Wer mehr auf Latin Jazz steht ist in der Ravellio Loungs am Ende des Las Vegas Boulevards bestens aufgehoben.

Angesagte Jazz Clubs abseits des Strips

Nur einen Katzensprung östlich des Strips ist die Cellar Bar & Lounge. Hier treffen sich die Einheimischen für einen rauchigen Mix aus Blues und Jazz. Die Cellar Bar ist der Platz wo internationale Jazzgrößen vorbeischauen, nachdem sie die Glitzerwelt hinter sich gelassen haben.

Etwas eleganter geht es im Cabaret-Jazz Club im Smith Center zu. Hier treten viele internationale Jazz Künstler auf und die Preise für Getränke sind für Las Vegas Verhältnisse eher günstig.

Jazz Festivals in Las Vegas

Ende April findet im County Government Amphitheater das jährliche Las Vegas City of Lights Jazz Rhythm & Blues Festival statt. Das Festival dauert drei Tage und findet auf grüner Wiese statt. Wer nicht stehen oder auf dem Boden sitzen will muss seinen eigenen Stuhl mitbringen. Eine witzige Institution im sonst so glamourösen Las Vegas.

Das JW Marriott Las Vegas Resort & Spa führt Mitte September sein eigenes Jazz Festival durch. An drei Tagen treten hier über 20 Jazz und Soulgrößen zumeist aus den Vereinigten Staaten auf.