Die besten Apps um neue Musik zu finden

Wer sich mit Musik-Streaming auskennt, weiß meistens schon wie er die neusten Titel bekannter Künstler mit seiner App aufspüren kann, oder auch neue, unbekanntere Bands in einem bestimmten Genre findet. Für viele Einsteiger ist dies schnell erlernt und mit den modernen Apps zudem relativ einfach.

Prinzipiell ist hier der Spruch „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“ gültig. Oftmals findet man neue Musik nämlich am schnellsten auf den bekannten Plattformen für die man die Apps sowieso auf seinem Gadget hat.

YouTube als Talentschmiede

Ja, sie lesen richtig! Es gibt eine Menge von jungen Künstlern vor allem in Deutschland, die versuchen ihre Kreationen auf YouTube zu vermarkten. Der Grund hierfür ist schnell erklärt. Die für Musik zuständige GEMA ist für Musiker mindestens genauso schlimm wie GEZ Zwangsabgabe für den Fernsehzuschauer. Wer nach neuer Musik sucht sollte es durch aus mal mit dem eigentlich als Video-Stream gedachten Oberfläche versuchen.

Spotify

Wer sich einmal an die Benutzeroberfläche von Spotify gewöhnt hat kommt damit sehr gut klar. Es ist nicht schwer sich durch die verschiedenen Genre Playlists zu blättern und dort relativ unbekannte Juwelen zu entdecken. Wer diese mal gefunden hat kann auch gerne auf anderen Plattformen nach den Namen der Künstler suchen. Oftmals sind dort Kompositionen zu finden, welche eben nur bei diesem Streaming Dienst hochgeladen wurden

SoundCloud

SoundCloud ist eine wunderbare Plattform um gänzlich neue Talente zu entdecken. Hier ladsoundcloud-logo-transparenten vor allem junge, unbekannte Musiker ihre Kreationen in der Hoffnung entdeckt zu werden hoch. Die Sucherei kann zwar etwas mühsam sein, wer sich aber die Zeit nimmt findet in fast jedem Genre Musikdiamanten in Rohform.

iTunes

Nun wrden sich manche Fragen was iTunes in dieser Liste verloren hat. Dies ist schnell erklärt. Es gibt mittlerweile einige Künstler die ihre neuesten Werke exklusiv auf iTunes zu Verfügung stellen, bevor diese (und falls überhaupt) irgendwo anders erhältlich sind.